“Für den Kunstschaffenden ist der Prozessuale Realismus eine Möglichkeit, die wahrgenommenen, empfundenen, gedachten und erlebten Erscheinungsformen im Zusammenhang mit einem konstruierbaren Kontext und einer bestimmten Bildstruktur zu einer Bilderzählung werden zu lassen”. Luka Anticevic, Leiter der Freien Akademie der bildenden Kunst und Literatur Kärnten.